Wann Bucht Commerzbank


Reviewed by:
Rating:
5
On 08.06.2020
Last modified:08.06.2020

Summary:

Regel nicht erhoben. - belohnen, um den Bonus abzulehnen. Obwohl auch hier der maximale Auszahlungsbetrag des No Deposit Bonus (meist 100.

Wann Bucht Commerzbank

Mit der im Apple App-Store und Google-Playstore verfügbaren neuen Banking-​App der Commerzbank erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von überall und. Es kommt drauf an wie gebucht wurde ob per Onlinebanking oder Normal am Schalter. Da kann es sein das erst Abends die Abbuchung gemacht wird. Commerzbank ist ein Finanzinstitut. Die Bank bietet u.a. Girokonto, Sparkonto, Online-Banking, Kreditkartenbanking, Sparbriefe, Wertpapierhandel und Kredite​.

Wie lange darf eine Überweisung dauern? – Infos und Fristen

soweit ich weiß, ist die Buchungszeit wie bei der Postbank. Ist zwar ganztägig, brauchen aber bis zu 3 Tage Verarbeitungszeit. und auf dem. questionofsize.com › finanzen › geld-vorsorge › sparen-finanzieren › wie-lan. Die Firma überweist das Gehalt am des Monats, doch am Morgen des ist es noch nicht auf dem Konto. Wieso eigentlich nicht? Und bis.

Wann Bucht Commerzbank 4 Antworten Video

Q1 2016 – Geschäftszahlen Commerzbank

Es kommt drauf an wie gebucht wurde ob per Onlinebanking oder Normal am Schalter. Da kann es sein das erst Abends die Abbuchung gemacht wird. Wann die commerzbank buchungszeiten und wie oft? Commerzbank Online Banking Buchungszeiten; Ausstehende Buchung Commerzbank. Mit der im Apple App-Store und Google-Playstore verfügbaren neuen Banking-​App der Commerzbank erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von überall und. soweit ich weiß, ist die Buchungszeit wie bei der Postbank. Ist zwar ganztägig, brauchen aber bis zu 3 Tage Verarbeitungszeit. und auf dem.

Ein Risiko Wann Bucht Commerzbank Sie nicht ein, veranstaltet das Santas auch Turniere und bietet. - 2 Antworten

Wer am Stichtag morgens auf sein Girokonto guckt, wird aber möglicherweise irritiert feststellen, dass das Geld noch gar nicht da ist. Nun gut, ob das nun die Allianz oder die Commerzbank schuld war, lasse ich mal dahingestellt. Für mich als Leihe macht es des Öfteren den Eindruck, dass deren Banking-System Check Paysafecard schlecht arbeitet. Herbert K. Ähnlich wird die Sache auch bei einigen anderen Kreditkartenbanken geregelt, die eine klassische Kreditkarte ausgeben. Was ist eine Credit-Kreditkarte? Hierbei ging es immer darum, dass der automatische Transfer vom Tagesgeldkonto zum Kontokorrentkonto nicht funktionierte und deshalb Überweisungen nicht ausgeführt wurden. Die Neukundenprämie war innerhalb der vertraglichen Frist überwiesen. Die Commerzbank vertreibt exklusiv und kassiert Prämien und Provisionen aus beiden Fonds natürlich. Da ist alles in allem mal dringend Nachschulung angesagt. Meinem Konto wurde Zoo Game nach 3 Monaten das ausgelobte Startguthaben gut geschrieben. Sie erwarten Pepsi Ingwer eine Überweisung auf Bad Zwischenahn Casino Commerzbank Gladbach Wolfsburg die schon drauf sein sollte, nun möchten Sie wissen, welche Buchungszeiten die Commerzbank eigentlich hat. Meine Bankberaterin ist super nett. Zum Glück habe ich mir erst mal eine Auszeit gegönnt und mich im Internet schlaugemacht, warum ich denn nun Geld verloren haben sollte. Bin mal gespannt, ob und wann der Gesetzgeber Wann Bucht Commerzbank ganzen sinnfreien Getue einen Riegel vorschiebt. Dezember Banktage sind, also ob die Banken und Sparkassen an diesen Tagen buchen. soweit ich weiß, ist die Buchungszeit wie bei der Postbank. Ist zwar ganztägig, brauchen aber bis zu 3 Tage Verarbeitungszeit. und auf dem Kontoauszug erscheint es unter Umständen. wisst ihr wie lange commerzbank bucht? Hallo Ich warte auf geld was normalfall am 15ten drauf sein sollte ist aber leider noch nicht und weiss jemand von euch wie lange die commerzbank bucht also bis wann man geld drauf bekommt? Vielen lieben dank. fienchen 1. Fragen zum gleichen Thema finden. | Commerzbank AG: Wenn nicht jetzt, wann dann? Auch im Nachhinein und auf mehrmalige Nachfrage bewegt sich die Commerzbank nicht und bucht weiter fleißig Kontoführungsgebühren von meinem Girokonto ab. Von einer Bank, die sich nicht an ihre Versprechen hält, werde ich mich trennen und das Girokonto bei der Commerzbank folglich.

Wann Bucht Commerzbank 100в). - Bankfeiertage

Wir freuen uns auf 888poker.Net und faire Diskussionen zu diesem Artikel. Buchungszeiten Commerzbank. Alles klar, wenig darüber Commerzbank Aktiengesellschaft. Commerzbank AG ist ein Bank- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main, Hessen. Deutschland. Die am Februar gegründete Commerzbank ist nach der Deutschen Bank die zweitgrößte Bank. Wenn Sie allerdings wissen, was für einen Typ Kreditkarte Sie haben und wann die Rechnung abgebucht wird, sollten Sie auf der sicheren Seite sein. Machen Sie sich daher schlau und fragen Sie im Zweifel bei Ihrer Bank nach, wann gewöhnlich die Rechnung kommt und zu welchem Zeitpunkt Sie schlussendlich bezahlen müssen. Wann Bucht Commerzbank. merkur online casino Wann Bucht Commerzbank. Von admin Mai 21, Spiele 3 Für 2 Wer sich ein wenig durch die Angebote wühlt, kann bei Amazon gerade ein paar hochkarätige und noch recht aktuelle PS4-Spiele. Wann buchen banken geldeingänge. Viele Fragen zu Targobank-Buchungszeiten, Targobank hat jeden Tag dreimal Guthaben bestellt. Und die Bestellzeit ist um oder Uhr, und Uhr. Für den Samstag, Freitag und freien Tag buchungszeiten wird die Bestellung am Montag gutgeschrieben. Wann sind die üblichen Commerzbank Buchungszeiten? Werden Buchungen von der Commerzbank auch am Samstag und Sonntag getätigt oder nur an Arbeitstagen? Sie erwarten vielleicht eine Überweisung auf Ihr Commerzbank Konto die schon drauf sein sollte, nun möchten Sie wissen, welche Buchungszeiten die Commerzbank eigentlich hat.

Es kann auch samstags passieren, dass eine Überweisung verbucht wird bzw. Ob das an der Auslastung liegt, dass man manchmal auch samstags eine Überweisung bekommt, können wir nicht sagen.

Sonntag ist kein Buchungstag und es werden keine Buchungen von der Commerzbank getätigt. Hallo, wir waren heute einkaufen.

Konnten mit Karte trotz Guthaben auf Konto nicht bezahlen. Am Geldautomaten ging auch nichts. Haben die Hotline angerufen: keine genaue Aussage, Filiale wird am Montag zurück rufen.

Es ist Wochenende!!! Das klingt kurios, liegt aber im System der Karte begründet. Dabei gibt es einerseits Karten, die nur einmalig aufgeladen werden und andererseits solche, die mehrmals aufgeladen werden können.

Grundsätzlich gilt aber immer: Haben Sie noch kein Geld auf die Karte aufgeladen, können Sie mit dieser auch nicht bezahlen.

Die Abrechnung der Kreditkarte findet entsprechend in jedem Fall vor der Zahlung statt. Sinnvoll sind Prepaid-Kreditkarten deshalb auch immer dann, wenn Sie Ihre Ausgaben genau im Blick haben und kontrollieren wollen.

Darüber hinaus bietet sich dieser Typ Kreditkarte auch dann an, wenn Ihre Bonität nicht gerade ideal ist. In diesem Fall erhalten Sie möglicherweise keine herkömmliche Kreditkarte.

Um dennoch die Vorteile einer solchen nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren Prepaid- Kreditkartenvergleich.

Die Debit-Kreditkarte wird des Öfteren fälschlicherweise ebenfalls als Prepaid-Kreditkarte bezeichnet.

Das ist so aber nicht korrekt, wie Sie anhand des Abrechnungszeitpunkts sehen. Eine Debit-Kreditkarte müssen Sie nämlich nicht vor der Zahlung aufladen.

Zum Zeitpunkt der Zahlung wird direkt das hinterlegte Girokonto belastet — ganz wie bei einer herkömmlichen Girokarte. So behalten Sie den finanziellen Überblick und können sofort jede Zahlung passend zuordnen.

Der Nachteil des Abrechnungszeitraums der Debit-Kreditkarte ist allerdings zweifelsfrei, dass Ihnen kein echter Kredit gewährt wird.

Wie bei einer Girokarte findet die Abbuchung vielmehr direkt zum Zeitpunkt der Zahlung statt. Eine Charge-Kreditkarte ist der Klassiker unter allen Kreditkarten.

Die meisten Karten, die Sie in unserem Kreditkartenvergleich finden, sind sogenannte Charge-Kreditkarten. Bei diesen Karten findet keine direkte Abbuchung der jeweiligen Zahlungssumme statt.

Vielmehr werden bei einer Kreditkarte dieses Typs alle Zahlungen auf einem Kreditkartenkonto gesammelt. Nach einem gewissen Zeitraum, meist 30 Tagen, wird eine Kreditkartenabrechnung erstellt.

Diese müssen Sie dann zu einem festgelegten Zeitpunkt komplett begleichen. Das geschieht bei den meisten Kreditkarten per Lastschriftverfahren.

Teilweise ist allerdings auch eine Überweisung notwendig oder möglich. Schauen Sie dazu am besten ins Kleingedruckte. Sie sammeln in einem bestimmten Zeitraum, also etwa vom August bis zum September , Zahlungen an und müssen diese dann vollständig erst am September bezahlen.

Dafür stellt die Bank Ihnen einen sogenannten Kreditrahmen zur Verfügung. Sobald dieser Kreditrahmen ausgeschöpft ist, können Sie die Charge-Kreditkarte nicht mehr einsetzen.

Die Kündigungsfrist ist zehn Wochen gewesen. Das Problem dabei ist, dass viele tausend Kunden eine Rechnung von uns mit der Angabe der Commerzbank-Kontonummer haben.

Das habe ich der Commerzbank erklärt und um Aufschub der Kündigung um vier bis sechs Wochen gebeten. Antwort: Nein. Resultat jetzt ist, dass wir viele verärgerte Kunden haben, die alte Rechnungen auf das mittlerweile geschlossene Commerzbank Konto überweisen und diese Überweisung dann zurückgeht.

Wir haben alle Kunden über unser neues Konto informiert, aber nicht bei allen Kunden kommt das wirklich an und wird beachtet. Am Ende nehmen die dann eben doch die ursprüngliche Rechnung und überweisen auf das dort angegebene Konto.

Nach sieben Jahren reibungsloser Zusammenarbeit eine riesen Frechheit. Ob das mit unserer Geschäftsstelle zusammenhängt oder ein grundsätzliches Problem ist, kann ich nicht sagen.

Aber eine grundlose Kündigung und das ohne Berücksichtigung der legitimen Interessen einer angemessenen Kündigungsfrist - das ist schon mies.

Kein Partner, mit dem ich noch Geschäfte machen möchte. Ich war, um ehrlich zu sein, am Anfang sehr skeptisch über meine Entscheidung. Ich kann jedoch nur Positives bis jetzt über die Commerzbank berichten.

Am Telefon wurden mir die Dienstleistungen Schritt für Schritt sehr gut erläutert. Bis jetzt alles einwandfrei und ich muss nicht für jede Zahlung mit der Karte sowie Abbuchung über PayPal 30 Cent bezahlen, wie bei meiner früheren Bank.

Unser 0-Euro-Girokonto hält all seine Versprechungen und ich bin sehr zufrieden mit Allem. Hatice D. Erst nach einem Gespräch mit der Filialleiterin wurde das Geld nach 2 Tagen überwiesen.

Vorgeworfen wurde mir eine unnormale Benutzung des Kontos. Bei solch einer Nutzung wird intern entschieden, dass keine Prämie gezahlt wird.

Das steht aber in keiner Bedingung für den Erhalt der Prämie und ich empfinde das als Frechheit. Mehrmals wurde auf Anrufe nicht reagiert, obwohl ein Rückruf zugesichert wurde.

Service einfach unterirdisch. Ich bin enttäuscht. Katja Renger. Mein Kundenberater wollte am Telefon keine Auskunft über die Kündigung erteilen.

Ich habe danach einen Termin beim Filialleiter gemacht, um herauszufinden, was Sache sein kann. Was er mir persönlich sagte war eine totale Überraschung: Er sagte, dass ich einen pakistanischen Pass besitze, und in Deutschland nur befristete Aufenthaltserlaubnis habe, deshalb möchte die Bank die Geschäftsbeziehung beenden.

Sie seien dazu verpflichtet, weil die Commerzbank auch in den USA tätig ist, müssen sie bestimmte Regeln einhalten. Ich habe gesagt, dass mein Aufenthaltstitel alle 2 Jahre verlängert wird und dass ich bald die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen werde, und fragte, was ich damit zu tun habe, ich lebe und arbeite in Deutschland, habe hier Kinder, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Da sagte er, dass die Commerzbank mit pakistanischen Staatsangehörigen keine Geschäftsbeziehung unterhalten darf, das käme von ganz oben, Frankfurt, und riet mir ein Konto bei einer kleineren Bank wie der Sparkasse zu eröffnen.

Die Commerzbank wurde doch vor Kurzem vom Steuerzahler wie mir vom Bankrott gerettet. Zur Identifizierung war ich extra in der neuen Flagship-Filiale in Bochum.

Die zugeteilte Mitarbeiterin kannte sich nicht aus, war aber sehr bemüht. Da ich nach der Beantragung und Identifizierung wochenlang nichts gehört habe, fragte ich im Februar vor Ort nach.

Die Mitarbeiterin konnte im System zwar erkennen, dass alle erforderlichen Unterlagen hinterlegt waren, sonst aber weiter nichts tun, da die Online-Konten nur von Frankfurt aus bearbeitet würden.

Immerhin habe ich 3 Tage später eine E-Mail erhalten, die mir mitgeteilt hat, dass für die Eröffnung des Kontos nur noch meine Registrierung fehle und ich diese bitte innerhalb von 10 Tagen bei der Post nachholen sollte.

Daraufhin rief ich die angegebene Hotline an, um mitzuteilen, dass eine Registrierung bereits im Dezember erfolgt sei - man konnte mich aber leider nicht mehr im Programm finden.

Die Mitarbeiterin war sehr nett, hat dann irgendwie doch noch meinen Antrag gefunden und eine Notiz ins System geschrieben.

Tage später meldete sich dann eine Mitarbeiterin der Filiale Bochum, die sich entschuldigte, nicht verstehen konnte, warum die Kontoeröffnung nicht funktioniere, etc.

Ich müsste aber trotzdem noch einmal zur Identifizierung in die Filiale kommen und dann hoffe sie, dass alles klappt Alternativ könnte sie mir ein ganz tolles Angebot mit Euro Startguthaben machen.

Das habe ich dann dankend abgelehnt, hatte ich doch eigentlich ein Konto mit Startguthaben eröffnet. Die versprochene Terminbestätigung per E-Mail für das Gespräch erfolgte ebenfalls nicht.

Ich werde heute in die Filiale gehen und letztmalig versuchen, eine Klärung herbeizuführen. So wie der Sachverhalt sich bei mir verhält, kann ich nur von einem Lockangebot ausgehen, dass die Commerzbank offensichtlich nicht umsetzen will.

Ich kenne keine andere Bank, die es in 4! Monaten nicht schafft, ein Konto zu eröffnen und bin froh, dass ich noch ein anderes Konto habe.

PostIdend durchgeführt und ein paar Tage gewartet. Bestätigung und Bankkarte kamen sehr schnell. Ich habe alle Bedingungen wie gefordert durchgeführt mit Ein- und Auszahlungen - Lastschriften und Überweisungen.

Werde über meine PLZ von dieser Filiale betreut. Meine Euro Neukundenprämie wurden mir exakt und taggenau nach 3 Monaten auf dem neuen Girokonto gutgeschrieben.

Auf diesen Tag hatte ich auch noch Geburtstag gehabt. Ich bin auch persönlich in die Commerzbank Recklinghausen gegangen und habe mich kurz über diese Aktion mit einer Kundenberaterin unterhalten und sie war mehr als freundlich und hilfsbereit.

Ich bin bis jetzt sehr zufrieden mit der Commerzbank und werde das Konto auch weiterhin behalten. Das Onlinebanking finde ich auch sehr leicht und übersichtlich.

Ich möchte hier wirklich keine Werbung für die Commerzbank betreiben und ich bin auch nicht dort angestellt. Ich habe bis jetzt nur Positives zu berichten.

Ich hoffe, es bleibt auch so. Nun sind die 3 Monate vorbei und es wurden auch jeden Monat brav sogar 6 bis 7 Buchungen über sogar 30 Euro durchgeführt und nun erhalte ich auf meine Anfrage bezüglich der Euro Startguthaben eine Rückmeldung von einer unfreundlichen Mitarbeiterin der Commerzbank, dass ich das Konto nicht richtig nutzen würde und dieses Konto nur wegen des Startguthabens eröffnet hätte und wahrscheinlich auch nicht genügend Buchungen oder in zu niedriger Höhe getätigt hätte.

Somit kannte die Mitarbeiterin die Bedingung von mindestens 5 Buchungen über mindestens 25 Euro pro Monat nicht, oder hatte sich nicht über alles informiert, oder wollte einen vermutlich einschüchtern.

Zudem wurde noch die Aussage getätigt, dass vorher ein persönliches Gespräch in der Filiale nötig wäre. Dies kann aber niemals die Bedingung sein, um das Startguthaben von Euro zu erhalten.

Hab mich jetzt mal schriftlich bei der Commerzbank über das Verhalten der Mitarbeiterin beschwert und zur Not, falls dies die Geschäftspraktiken der Commerzbank sind, gibt es ja zum Glück noch den Ombudsmann der privaten Banken, der völlig kostenlos ist.

Legitimieren wollte ich mich per VideoIdent, doch dies funktionierte leider nicht. Auch ein Anruf bei der Hotline half nicht weiter.

Also ging ich doch zur Post. Daraufhin kam am Das klang doch gut. Von der nächstgelegenen Commerzbankfiliale erhielt ich von einem Berater eine freundliche Willkommensmail, die ich beantwortete.

Dann schrieb ich ihm eine weitere E-Mail, dass keine Onlinebanking-PIN angekommen ist, ob er mal für mich im System nachsehen könne, ob diese auf dem Weg sei.

Auf diese Anfrage habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Dafür kam am 4. Nach zwei Wochen rief ich bei der Hotline an.

Diese half und am nächsten Tag kam eine PIN. Somit ist mein Konto seit dem Vom Onlinebanking der Commerzbank bin ich enttäuscht. Es ist nicht intuitiv, es verschieben sich nervig die Menüs übereinander und überhaupt kann es kein Stück mit dem Onlinebanking der Tochter comdirect oder der ING-DiBa mithalten.

Da könnte die Konzernmutter Commerzbank von der Konzerntochter comdirect lernen! Einkäufe mit der EC-Karte und Überweisungen funktionieren.

Die Bargeldversorgung per Cash Group ist ausreichend. Die Commerzbank-App ist gelungen. Eine Kreditkarte der Commerzbank würde Geld kosten und ist somit für mich indiskutabel.

Erwähnenswerte Features gibt es nicht, das Commerzbank Girokonto scheint in jeder Hinsicht durchschnittlich zu sein.

Kostenfrei ist es nur, wenn alles beleglos online erledigt wird. Dies finde ich fragwürdig, da ja die Commerzbank damit wirbt, eben auch Filialbank und keine reine Direktbank zu sein.

Insgesamt kann ich nicht sagen, dass mich die Commerzbank wirklich überzeugt. Sie scheint überlastet und ein Stück weit unorganisiert zu sein.

Das Vorteilskonto hebt sich durch rein gar nichts von ernst zu nehmenden Konkurrenten ab. Keine kostenlose Kreditkarte, kein überragendes Onlinebanking, keine Gimmicks, keine Überall-Bargeldversorgung, kein attraktives zugehöriges Tagesgeldkonto, nichts!

Und in meiner Kleinstadt immerhin eine Kreisstadt , gibt es keine Filiale. Dennoch: Das Vorteilskonto ist kostenlos, es funktioniert alles zuverlässig und es gibt einen hohen Bonus.

Fazit: eine neutrale Bewertung. Martin S. Hatte auch das Problem, dass weder auf Mails noch auf Anrufe reagiert wurde. Letzte Woche hat sich aber tatsächlich eine Dame meiner Sache angenommen und ein Ticket eröffnet.

Jetzt warte ich auch schon wieder seit 5 Tagen auf eine Rückantwort. Ich habe auch das Gefühl, dass bei bestimmten Personen die Eröffnung verhindert werden soll.

Geld kann nur verdient werden, wenn man den Dispo beansprucht. Hat man ein zu gutes Rating bei der Schufa, dann ist nichts los mit Kontoeröffnung.

Sigi Schlierer. Mails werden seitdem überhaupt nicht beantwortet und die telefonische Hotline hat bis heute nur Beschwichtigungen und leere Versprechungen parat "wird bis spätestens Jahresende eröffnet", "wird in den nächsten Tagen bestimmt eröffnet".

Mehr kann die Hotline angeblich nicht tun, die entsprechende Abteilung für Kontoeröffnungen das Konto wurde online beantragt ist telefonisch angeblich weder für mich noch für Mitarbeiter der Hotline erreichbar.

Ich vermute inzwischen, dass die Bank die Konten schlicht nicht eröffnen will, weil sie bei diesem Kontomodell zu viel versprochen hat und sich keinen Gewinn daraus erhofft Juan Abel Paucar Anchirayco.

Bis heute hat es die Commerzbank nicht geschafft, das Konto zu eröffnen. Aber nach 6 Wochen sollte es eine Bank doch schaffen, eine Kontoeröffnung durchzuführen.

Sollten Online-Buchungen oder Überweisungen auch so lange dauern? Dann kann man von dieser Bank nur abraten. Man sollte sich eben nicht von Lockangeboten verführen lassen!

K-H van Ballegooy. Die Commerzbank AG ist echt der Wahnsinn! Wirklich nicht zu glauben! Der Aktionszeitraum endete Mitte Dezember Da ich nichts mehr von der Bank hörte, nachdem ich das PostIdent-Verfahren durchlaufen hatte, bin ich schon davon ausgegangen, nichts mehr von dieser Bank zu hören bzw.

Nach mehr als einem Monat habe ich dann gestern eine Mail erhalten, dass mein Kontoantrag noch bearbeitet wird. Was für eine Zwischenmeldung nach so langer Zeit, alle Achtung!

Ich warte jetzt noch mal ab, wie lange die Eröffnung noch dauert, bis sie tatsächlich abgeschlossen ist.

Nach jetzigem Stand tendiere ich aber dazu, das Konto gleich wieder zu kündigen und je nachdem wie speziell die Bedingungen sind, die Prämie noch mitzunehmen.

Meine Meinung ist, dass die Commerzbank hier eher ein schlechtes Bild von sich abgibt. Sebi K. Weil ich mich über das jetzt kostenpflichtige Online-Konto geärgert habe und vor Jahresfrist schon mal Ärger mit der SparCard hatte, habe ich als Konsequenz nach ein paar Wochen Überlegung gerade zur Commerzbank gewechselt.

Die Postbank war sowieso nicht meine Hauptbankverbindung. Zufällig lag ein Werbeflyer in meiner Post, verwies auf ein kostenloses Commerzbank-Girokonto und versprach eine stattliche Prämie.

Der Papierkram war auch nicht mehr als damals bei der Postbank. Ich werde das Konto zunächst als Zweitkonto nutzen, weil ich zu faul war, die Lastschriften abzuändern.

Und ich will erst mal sehen, wie das Online-Banking läuft und ob die Hotline taugt. Ansprechende Tagesgeldangebote sucht man bei der Commerzbank vergeblich, allerdings wies mich der Berater darauf hin, dass von Zeit zu Zeit auch Prämienaktionen zu einem kostenlosen Depot kommen, ein netter Zug von ihm.

Oft wird versucht, gleich alles auf einen Schlag anzubieten. Dafür ein Lob an die Commerzbank, die ich hier auch empfehle. In meinem Ort gibt es zwar keine Filiale, aber eine Postbank, bei der ich ohne Gebühren Geld abheben kann.

Im Nachbarort ist noch eine kleine Commerzbank-Filiale. Schaltergeschäfte habe ich kaum, ich nutze das Online-Banking. Das ist ganz passabel.

Da ich bei der Commerzbank kein Gehaltskonto habe, ist ein Geldeingang per Dauerauftrag über 1. Ich habe am Ort noch ein Gemeinschaftskonto mit meiner Frau bei einer anderen Bank, über das alle gemeinsamen Zahlungen und Kredite abgewickelt werden.

Das Commerzbank-Konto ist für mich ein gutes Zweitkonto, welches ich mittlerweile auch für mein Wertpapierdepot benutze. Hier nehme ich ab und an einmal die persönliche Beratung in Anspruch sowie ich auch den ein oder anderen interessanten Abendvortrag zu Vermögensthemen besucht habe.

Genauso wie die Telefon-Hotline überzeugen auch die realen Berater bisher durch Kompetenz, Freundlichkeit und Zurückhaltung.

Jochen E. Zum einen fällt für das Online-Konto keine Gebühr an, soweit man den Mindestgeldeingang beachtet. Zudem sind kostenlose Bareinzahlungen rund um die Uhr an den Geldautomaten möglich.

Die Commerzbank-Tochter Comdirect berechnet hier beispielsweise Gebühren. Sollte wirklich mal ein persönliches Gespräch mit einem Bankmitarbeiter nötig sein, dann ist die nächste Filiale nicht weit Aber das muss ja nicht sein.

Nachdem wir uns beschwert haben, wurde mein Konto ebenfalls gekündigt. Wir haben uns dann bei dem Bankverband beschert, und laut Ombudsmannverfahren hätte Commerzbank das Konto nicht kündigen sollen.

Aber wer möchte nach so einer Erfahrung bei der Commerzbank bleiben? Peter Meyer. Unser Firmenkonto wurde nach einem Jahr grundlos gekündigt. Weiterhin wurde gleichzeitig das Konto meines Sohnes gekündigt, ein Kindersparkonto, das seit 7 Jahren besteht.

Das Konto wies ebenfalls seit Bestehen immer ein positives Guthaben auf und hatte zum Schluss ca. Das Verhalten der Commerzbank ist absolut unverständlich und letztlich eine Frechheit.

Meine Anrufe bei der Bank wurden lapidar beantwortet. Es wurde nur gesagt, das es eine geschäftspolitische Entscheidung sei und mir der wirkliche Grund niemals mitgeteilt werden würde.

Alleine diese Aussagen machen die Commerzbank unseriös! Peter Wichmer. Leider verlief bereits die Kontoeröffnung sehr umständlich und wir mussten verschiedene Male intervenieren, bis uns das richtige Konto und die gewünschte Depotart bereitgestellt wurden.

Nach gut einem Jahr erhielten wir dann - nachdem uns der Bankberater zwei Tage zuvor telefonisch noch um Einreichung von Authentifizierungsunterlagen gebeten hatte!

Unsererseits bleibt festzuhalten, dass wir uns während des Bestehens der Geschäftsbeziehung keinerlei Vergehen schuldig gemacht haben. Über die Gründe der Kündigung können wir nur rätseln.

Was die Commerzbank sich mit Geschäftskunden wie uns erlaubt, ist schlicht inakzeptabel und sucht wohl seinesgleichen.

Ein unkalkulierbares Verhalten, verbunden mit miserabler Kommunikation und mangelnder Verlässlichkeit, sind wohl kaum das, was Unternehmen in ihren Bankgeschäftsbeziehungen brauchen können.

Es gibt, wie wir aus unseren anderweitigen Geschäftsbeziehungen wissen, Geldinstitute, bei denen die Bankgeschäfte weitaus besser aufgehoben sind.

Adrian Bommer. Ich bin nicht bereit ein Girokonto und die dazugehörigen Karten Gebühren zu bezahlen. Ich wollte jedoch eine Bank, bei der ich noch persönlich vorbeischauen kann und auch Ansprechpartner habe.

Es haben sich aber so nach und nach Gebühren eingeschlichen, was mich schon geärgert hat. So kostet unter anderem jeder eingeworfene Überweisungsträger einen Euro.

Eine persönliche Nachfrage bei der Filialleiterin brachte dann zum Vorschein, dass der Grund eine 2. Das sei moralisch nicht vertretbar, wurde mir offenbart.

Ich wusste nicht, ob ich darüber lachen oder mich grün und blau ärgern sollte. Dass dies ein Witz eines Studenten ist und die Plutonium-Mafia oder andere kriminelle Strukturen bei kriminellen Deals wohl nicht den Grund ihrer Überweisung als Verwendungszweck eintragen, wurde nicht akzeptiert.

Nach schriftlicher Beschwerde erhielt ich von der Rechtsabteilung einen Standardbrief, dass eine Privatbank jederzeit ohne Angaben von Gründen kündigen kann.

Alles völlig problemlos. Martin E. Ich musste leider feststellen, dass beides leere Versprechungen sind. Ein kostenpflichtiges Konto bei einer Volksbank kostet deutlich weniger als ein 0-Euro Konto bei der Commerzbank.

Hinzu kommt der nicht grade freundliche Umgang. Ich erwarte von einem Bankangestellten, dass er auch dann noch freundlich bleibt, wenn man die Geschäftsbeziehung beenden möchte.

Als ich meine Geschäftsbeziehungen mit diesem Geldinstitut in der Filiale beendet habe, wurde der entsprechende Mitarbeiter sehr herablassend.

Es war auch nicht so, dass ich unfreundlich oder laut aufgetreten wäre. Was ich der Commerzbank zu gute halten muss, ist eine sehr umfassende Finanzberatung, die vor allem für junge Kunden sicherlich hilfreich ist.

Allerdings wird man fast gezwungen diese Beratung über sich ergehen zu lassen, auch dann, wenn man wie ich über durchaus fundierte Kenntnisse verfügt und keinen Bedarf an Beratung hat.

Zusammenfassend kann ich nur vermuten, dass ich als Angestellter mit durchschnittlichem Einkommen nicht zur angepeilten Klientel dieser Bank gehöre.

Nachdem in der Filiale immer weniger Personal war und die Wartezeiten länger wurden, haben wir uns zusätzlich zu der Online-Banking-Variante entschlossen, zumal dies auch prämiert wurde.

Die Konditionen sind in vielen Feldern verglichen mit dem Online-Wettbewerb allerdings eher schlecht, genauso ist das Online-Banking selbst nicht sehr übersichtlich.

Das Zusammenspiel zwischen Telefonbanking und Terminen in der Filiale klappte nicht immer, ärgerlich, wenn man umsonst kam. Spontan ging da nichts bei der schmalen Personalausstattung.

Tagesgelder, Terminanlagen, Sparbücher sind nicht wettbewerbsfähig. Dazu noch die eine oder andere Gebührenfalle. Da wir eine einfache Banklösung für alle Produkte suchten, sind wir jetzt gewechselt.

Allerdings wird in der Werbung munter seitens der Commerzbank das 0-Euro-Konto weiter beworben - für mich ein Widerspruch an sich.

Vielleicht sollte sich die Marketing-Abteilung der Commerzbank zwischenzeitlich eine andere Strategie überlegen, denn "kostenlos" ist das beworbene Konto schon lange nicht mehr.

Da hilft es auch nicht weiter, die Nationalmannschaft in TV-Spots durch die Gegend joggen zu lassen - die Bank sollte aufpassen, dass ihre Kunden nicht ganz schnell zur Konkurrenz joggen.

Also für den seltenen Gebrauch einer Kreditkarte - meist einmal jährlich für Urlaubsbuchung - jährlich knapp 35 Euro bezahlen Die vergleichsweise hohen Überziehungszinsen Das ist der Hammer.

Wer das mitmacht, ist selber schuld. Von den günstigen Konditionen bei der Kontoeröffnung damals Advance Bank ist bei der Commerzbank nichts mehr übrig geblieben.

Das kann z. Ich persönlich würde der Commerzbank nicht einmal mehr einen Euro auf einem Girokonto anvertrauen. Bin leider durch Übernahmen als ursprünglicher Kunde der Advance Bank an die Dresdner und letztlich an die Commerzbank geraten.

Eine teure Erfahrung, bis ich letztlich vor einigen Jahren zum Teil aussteigen konnte ohne vielleicht noch irgendwann alles zu verlieren.

Anlageberatung scheinbar nur zugunsten der Bank und des Verkäufers - sprich, was am meisten Provision und versteckte Kick-Backs bringt wird verkauft.

Der Hammer sind Fonds mit regelrechtem Schneeballprinzip, sie die werden von einer separaten Sparte der Commerzbank betrieben, das Anlageobjekt wird von Fonds1 an Fonds2 gebraucht zum doppelten oder dreifachen Preis verkauft, davon Fonds1 saniert mit fetten Gewinnen für die Macher und Fonds2 dann mit frischem Geld ein paar Jahre bei Laune gehalten, damit es nicht gleich auffällt, und irgendwann wird er dann baden geschickt.

Die Commerzbank vertreibt exklusiv und kassiert Prämien und Provisionen aus beiden Fonds natürlich. Die andere Sparte "managed" und kassiert auch da kräftig.

Und das läuft alles innerhalb des gleichen Konzerns zusammen. Tatsächlich ist das sogar scheinbar alles völlig legal ich würde es anders bezeichnen, aber gut.

Und der Kunde? Ist doch wurscht, bis der das Spiel durchschaut und das einmal herausgefunden hat sind Jahre vergangen und dann ist es zu spät und alles gelaufen.

Der kann dann doch noch mal 10 Jahre arbeiten, um sich wieder mühsam etwas anzusparen. Der Service war super, machte einen sehr kompetenten Eindruck.

Die Kontoeröffnung lief problemlos und rasch ab. Das Online-Banking und das zeitversetzte Buchen waren für mich Neuland. Bareinzahlungen werden teilweise erst am nächsten Tag, sprich nach 18 Stunden, auf dem Konto für mich ersichtlich dargestellt.

Bei mehreren Überweisungen musste ich die Filiale aufsuchen, da das Geld nicht verbucht wurde. Die Bankangestellten konnten dieses Problem innerhalb von ein bis zwei Minuten beheben.

Für mich als Leihe macht es des Öfteren den Eindruck, dass deren Banking-System absolut schlecht arbeitet. Ich werde die Bank leider wieder verlassen müssen.

Florian Emmerich. Allmählich kam die ein oder andere Geldanlage dazu, Depots wurden eröffnet. Einiges lief wirklich gut, andererseits waren die Zeiten günstig.

Nun zog ich um, behielt aber meine Beraterin und meine Kontonummern bei. Möchte man Fremdwährungen bestellen, muss man in eine bestimmte Filiale gehen und warten, bis eine gewisse Menge an Aufträgen gesammelt wurde, um diese Währung zu erhalten.

Häufig war der Auszugsdrucker defekt, oder die gesamte Filiale vier Wochen aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen.

Zweimal in zwei Jahren. Nun habe ich im vergangenen Jahr mein gesamtes Depot zu einer anderen Bank verlagert, um dort gleichzeitig ein super Angebot für zwölf Monate Festgeld mit attraktiver Verzinsung in diesen Zeiten wahrzunehmen.

Im Herbst erhielt ich die Kündigung. Natürlich konnte man mir keinen Grund nennen. Nun hatte man mir auch noch vorzeitig meinen Onlinezugang gesperrt, sodass ich mich auf den Weg machen muss, um an Ort und Stelle aktuelle Eingänge und Überweisungen zu tätigen.

Ich bin total enttäuscht. Das habe ich nicht verdient. Maria Sch. Ich habe eine Prämie von Euro erhalten Aktion , und wurde sehr gut beraten in der Filiale.

Alle Mitarbeiter meiner Filiale sind höflich und meiner Meinung nach sehr kompetent. Es gibt Dinge, die ich telefonisch mit meiner Kontobetreuerin erledigen kann.

Das Online-Banking ist sehr übersichtlich und ich kann es individuell auf meine Bedürfnisse einrichten. Ich bin generell nicht sehr geschickt mit IT, komme aber bestens zurecht.

Falls es mir nicht gelingt, habe ich keinen Stolz und frage bei der Bank nach. Eine Kreditkarte habe ich bekommen und einen Dispokredit noch Euro höher als bei der alten Bank.

Ich hatte auch zwei anderen Kreditkarten. Ich wurde sagen, ich könnte in Monate Vielleicht liegt es daran, dass ich über 10 Jahre bei der gleichen Bank war und eine gute Schufa habe.

Ich empfinde die Betreuung so persönlich, dass ich meinem Mann auch die Commerzbank empfohlen habe und auch er ist damit zufrieden. Ich habe wieder eine Prämie meiner Wahl erhalten.

Angelica Korinth. Ging alles gut über die Bühne. Ist unterschiedlich. Die Sparkasse macht Buchungsdatum Die ING hat beides am Zur Beruhigung!

Alle Gehaltszahlungen oder auch amtlichen Leistungen — mit dem Zahlungstermin Ende des Monats — werden so gesendet, dass sie am Falls es darum geht.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Behörden, öffentliche Arbeitgeber und vernünftige Arbeitgeber halten sich an diese Regel. Beispielsweise müsste jeder diesen Monat sein Gehalt bereits am Der Letztmalig werden am Anonymous: lerne googeln.

Ich habe vor ein paar Tagen bei der Agentur fuer Arbeit angerufen. Die sagten mir, das Geld wurde schon am Das Geld vom jobcenter ist am Freitag schon da gewesen.

Wann Bucht Commerzbank
Wann Bucht Commerzbank
Wann Bucht Commerzbank Dauer Bwin.De Login Rückbuchung. Bei beiden Kartenmodellen werden alle Zahlungen im Kreditkartenkonto gesammelt und dann einmal monatlich als Rechnung zusammengestellt. Mär
Wann Bucht Commerzbank Seitdem hat das Tempo ordentlich angezogen. Leserbrief schreiben. Ihre Cluedo Tipps. Das gilt zumindest beim Onlinebanking oder am SB-Terminal.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Goltilar

    Wacker, die bemerkenswerte Idee und ist termingemäß

  2. Akinris

    Diese Version ist veraltet

  3. Sazil

    Ich meine, dass Sie nicht recht sind. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

Schreibe einen Kommentar